Das Dialogforum-Schiene-Nord startet am 13. Februar 2015. Hier werden Vertreter der Kommunen, Verbände und Bürgerinitiativen teilnehmen und über die Y-Trasse und ihre Alternativen, beraten.

Unser vor zweieinhalb Jahren gegründeter gemeinnütziger Verein, der sich die Erhaltung der Lebensqualität in unserem Landkreis zur Aufgabe gemacht hat, setzt sich schon seit längerer Zeit mit dem Thema Y-Trasse und ihre Alternatitrassenvarianten auseinander und hat in der Vergangenheit verschiedene Bürgerinitiativen und kommunale Vertreter über dieses Thema informiert. Um eine Umsetzung der Planungen, die zu unwiederbringlichen Schäden für Mensch und Natur führen würden zu verhindern, haben wir uns landkreisübergreifend mit betroffenen Bürgerinitiativen der verschiedenen Y-Trassenvarianten zusammengeschlossen und in diesem Zusammenhang uns einen Sitz im Dialogforum-Schiene-Nord, gesichert.

Das Forum Pro Lebensqualität lehnt grundsätzlich alle Neubautrassen ab, insbesondere die uns direkt betreffende Güter-Y-Trassenvariante von Ramelsloh,Brackel, Garlstorf in Richtung Soltau- Celle - (SGV-Y), entlang der A 7 und die alte Bahnstrecke Buchholz, Marxen,Brackel, Tangendorf in Richtung Lüneburg (Breimeiertrasse). Auch die Ausbauvarianten von Bestandsstrecken , die schon 2008 vorgestellt wurden, wie die OHE-Strecke von Winsen nach Hützel und die Heidebahn Buchholz - Soltau werden von uns abgelehnt.

Unterstützer sind herzlich willkommen. Informationen zu unserem Verein finden Sie im Internet oder schreiben Sie mich direkt an. Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - weitere aktuelle Informationen finden sie unter www.bi-nordheide.de